Titelseite JöFin
Autorenverzeichnis
Aktuelle Information
Jahrbuch 2018
Jahrbuch 2017
Jahrbuch 2016
Jahrbuch 2015
Jahrbuch 2014
Jahrbuch 2013
Jahrbuch 2012
Jahrbuch 2011
Jahrbuch 2010
Jahrbuch 2009
Events
Herausgeber
Impressum
Autorenbereich


Der Beitragsaufruf zum 10. Workshop am 22./23.9.2017 in Leipzig wurde soeben veröffentlicht. Der jährliche Workshop in Leipzig dient der Vorbereitung des nächsten Jahrbuchs 2018.


Das neue Jahrbuch für öffentliche Finanzen 2017 wurde am 20.6.2017 auf Einladung des Deutschen Landkreistages im Ulrich-von-Hassell-Haus der Hauptgeschäftsstelle in 10785 Berlin, Lennéstr. 11, präsentiert von MdB Ralph Brinkhaus (CDU). Ferner sprachen Geschäftsführendes Präsidialmitglied Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, Dr. Henrik Scheller (DIfU) sowie Prof. Dr. Thomas Lenk.

 

 

Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Landkreistages

 

MdB Ralph Brinkhaus, Stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion von CDU/CSU

(Fotos: Dr. Markus Mempel; Landkreistag)

 

 Zum Bericht

 

 Inhaltsverzeichnis

 

 Hier der neue Verlagsflyer 


In der sächsischen Landesvertretung in Berlin stellten am 25.4.2017 um 19.00 Uhr Finanzminister a.D. Dr. Wolfgang Voß und Präsident des Landesrechnungshofes a.D. Dr. Tilmann Schweisfurth ihr neues Handbuch für die Haushalts- und Finanzwirtschaft der Länder vor.  

Einladungsflyer


 Prof. Dr. Thomas Lenk (Leipzig)

Auf Initiative von Prof. Lenk (Leipzig), Prof. Korioth (LMU München) und Prof. Beckers (TU Berlin) fand am 16.2.2017 die Konferenz "Föderalismusreform 2017. Effizienzsteigerungen oder (nur) Finanz- und Machtverschiebungen im Bundesstaat?" in der TU Berlin statt. Mehr als hundert fachkundige Teilnehmer folgten der Einladung und diskutierten lebhaft die drei kritischen Vorträge. Just am Vormittag hatte der Bundestag im Plenum die Beratung des umfangreichen Gesetzespakets aufgenommen. Den Abschluss bildete eine spannende Podiumsdiskussion mit Bundestagsabgeordneten (Hajduk (Grüne), Brinkhaus (CDU), Hagedorn (SPD), Trost (Linke)), sowie St Trochowski (FM Brandenburg) und Zimmermann (DStGB). Die Bewertungen der Gesetzentwürfe fielen durchweg sehr kritisch und distanziert aus, lediglich MdB Troost (Linke) konnte dem Kompromiss zum Finanzausgleich noch positive Aspekte abgewinnen. Die Konferenz war eine gelungene Anküpfung an die Jahrbuch-Tagung im Januar 2016.

Tagungsprogramm

Vortrag Lenk


Die jüngste Regionalpräsentation des Jahrbuchs für öffentliche Finanzen fand am 26.10.2016 in Erfurt auf Einladung des thüringischen Finanzministeriums statt. Die Veranstaltung wurde moderiert von Donata Riedel (Handelsblatt). 

Bericht

Fotos

Finanzministerin Heike Taubert bei ihrem Einleitungsstatement. (Foto: Kerstin Sander)


Zum Thema Flüchtlingskosten hat die bremische Landesvertretung in Berlin zum 19.10.2016 eingeladen. Hier die Einladung


Erfolgreicher 9. Workshop in Leipzig am 23./24.9.2016. Den Bericht und die Präsentationen gibt es hier.


Das neue Jahrbuch wurde am 29.6.2016 im Rahmen einer Regionalpräsentation in Schwerin mit Finanzministerin Heike Polzin vorgestellt. Hier zum Bericht.


Die neue Ausgabe des Jahrbuchs für öffentliche Finanzen ist am 22.6.2016 erscheinen und wurde in der bayerischen Landesvertretung in Berlin präsentiert. Die Laudatio hielt Finanzminister a.D. Wolfgang Voß.

Hier zum Bericht.

 

 zum Jahrbuch 2-2016

 


Zur Neugestaltung des Bund-Länder-Finanzausgleichs ist ein Sonderheft des Jahrbuchs erscheinen: Am 25.4.2016 wurde in der Hauptgeschäftsstelle des Deutschen Städtetages in Berlin der Band JöFin 1-2016 "Verhandlungen zum Finanzausgleich" präsentiert. Das Hauptreferat hielt vor zahlreichen Gästen der niedersächsische Finanzminister Peter-Jürgen Schneider. Hier die Einladung.

 Zur Sonderband-Seite.

 

 


 

 zur Website des Berliner Wissenschaftsverlages


 

Mit dieser Website stellen die Herausgeber insbesondere den Autorinnen und Autoren ein Instrument zur Projektkommunikation zur Verfügung. Der Autorenbereich erfordert daher einen individuellen Zugang. Wir bitten um Verständnis.

Matthias Woisin und Henrik Scheller

letzte Änderung: 29.6.2017

 

 

to Top of Page